Musik an Karfreitag und Ostern

Von | 17. März 2016

Sommerserenade_2013_10Die Gottesdienste an Karfreitag und Ostern werden teils musikalisch mitgestaltet. Im Gottesdienst an Karfreitag (25.3.) in der Kreuzkirche (Kronenweg 67), 9:30 Uhr, ist Max Regers (1873–1916) Choralkantate über das Lied „O Haupt voll Blut und Wunden“ zu hören. Besetzung: Sopran: Katharina Leyhe, Alt: Stephanie Lesch, Tenor: Jürgen Marx, Bass: Otfried Isselmann, Violine: Martin Jahnke, Viola: Paul Bremen, Orgel: Iris Rieg. Es singt die Kantorei der Ev. Kirchengemeinde Wesseling, die Leitung hat Kantor Thomas Jung.

Im Gottesdienst an Ostersonntag (27.3.) in der Kreuzkirche, 09:30 Uhr, sind Kathrin Simons (Trompete) und Thomas Jung (Orgel) zu hören in Georg Philipp Telemanns (1681–1767) Konzert D-Dur für Trompete und Streicher (Adagio – Allegro – Adagio – Allegro). In gleicher Besetzung spielen die beiden im Ostersonntag-Gottesdienst der Apostelkirche (Antoniusstr. 8), um 11, Uhr Guiseppe Torellis (1658–1709) Konzert D-Dur für Trompete und Streicher (Adagio – Allegro – Largo–Presto–Largo – Allegro).

Foto: Claudia Veit